Neue Kletterhalle in Dresden

Unweit vom World Trade Center, in der Papiermühlengasse 10 öffnet am Freitag das neue Vereinszentrum des Sächsischen Bergsteigerbunds. Einen exklusiven Vorab-Einblick in den neuen Dresdner Klettertempelsehen Sie bei DF-Online.+++

Noch wird leidenschaftlich über aufgehängte Bilder diskutiert und letzte
Schraub- und Verlegearbeiten werden durchgeführt. Doch bereits ab
Freitag können kletterfreudige SBB-Mitglieder aber auch Kletterneulinge
die etwa 10.000 Griffe der 250 Routen ausprobieren.  Die Überhänge und Schrägen ragen teilweise bis zu 15 Meter hoch.

Sogar einen kleinen Bereich für das sogenannte Bouldern gibt es in der Halle, den uns Constance Jakob hier stolz präsentiert.

Seit Januar 2014 laufen die Arbeiten bereits und so freut sich der Verein auf das kommende Jahr im neuen Zentrum.

Etwa 2,5 Mio Euro hat die Anlage, mitsamt Vereinsräumen und Bibliothek gekostet. Der Freistaat Sachsen und die Stadt Dresden haben es mit jeweils 400.000 Euro unterstützt.

Im Video sehen Sie das Interview mit Constance Jacob, Sprecherin Sächsischer Bergsteigerbund.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar