Neue Oberschule für Markersdorf

Chemnitz – An der zukünftigen dreizügigen Oberschule im Chemnitzer Stadtteil Markersdorf sollen demnächst weitere Bauarbeiten beginnen.

Bisher hatten an der ehemaligen Sprachheilschule an der Arno-Schreiter-Straße bereits seit dem vergangenen Jahr vorbereitende Maßnahmen begonnen. Nun hat der Stadtrat weitere Mittel für eine Komplettsanierung freigemacht.

Für rund 1,7 Millionen Euro sollen unter anderem die Fassade saniert, neue Türen und Fenster eingebaut und die Sanitäranlagen modernisiert werden. Derzeit läuft bereits die barrierefreie Erschließung des Objekt mit Aufzug, Rampe und einem behindertengerechten WC.

Auch die auf dem Gelände befindlichen beiden maroden Schulturnhallen sollen ab Juli aufwendig saniert werden. Dafür stehen insgesamt 1,8 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Komplettsanierung des Oberschulgebäudes soll im Januar des kommenden Jahres abgeschlossen sein. Für die Turnhallen ist eine Fertigstellung im Sommer 2018 vorgesehen.

Die Baumaßnahmen an dem ebenfalls auf dem Gelände befindlichen Gebäude der Abendoberschule – und Gymnasium sind bereits im Sommer 2016 beendet worden.