Neue Orthopädie: Park-Krankenhaus Leipzig eröffnet Dachgeschoss

Nach 12 Monaten Bauzeit wird auf rund 4.000 m² das neu gebaute Dachgeschoss in Betrieb genommen – das Orthopädisch-Traumatologische Zentrum, mit Ausnahme der septischen Station, wird zukünftig dort beheimatet sein.

Um alle Abteilungen des Orthopädisch-Traumatologischen Zentrums noch besser zu verzahnen, wurde in den letzten Monaten einiges unternommen, hieß es aus der Leitungsebene. Auf dem bisherigen Gebäude des Park-Krankenhauses wurde im vergangenen Jahr eine neue Etage errichtet. Auf rund 4.000 Quadratmetern werden so alle Abteilungen, mit Ausnahme der septischen Station, des OTZ’s zusammengeführt, um  die bessere Zusammenarbeit der einzelnen Departements auch baulich zu fördern.

Durch den Neubau entstehen insgesamt 74 Bettenplätze, davon 18 Einzelbettzimmer. Die ersten Patienten werden ab dem 27. Mai 2010 aufgenommen und betreut.