Neue Parkeisenbahner in Dresden gesucht

“Schnupperführungen“ bei der Dresdner Parkeisenbahn am kommenden Wochenende für alle Dritt- und Viertklässler. Zur Zeit sind 42 “neue“ Parkeisenbahner im Einsatz, darunter auch sechs Mädchen. +++

Wer eine Runde mit der Parkeisenbahn fährt, wird sie ganz bestimmt treffen, die „neuen“ Parkeisenbahner. Insgesamt 42 Anfänger, darunter immerhin 6 Mädchen, verrichten ihren Dienst bei der Dresdner Parkeisenbahn. Sie werden als Fahrdienstleister, Bahnhofsaufsicht, an der Sperre oder als Zugschaffner eingesetzt.

Einer von den „Neuen“ ist Victor, 10 Jahre alt. Er hat schon lange darauf gewartet, dass er endlich bei der Parkeisenbahn mitmachen kann, denn seine beiden großen Brüder Julius und Constantin haben ihn mit dem Hobby Parkeisenbahn angesteckt.
 
Und für alle die, die vielleicht auch Hobby-Parkeisenbahner werden wollen, bietet die Dresdner Parkeisenbahn kostenlose „Schnupper-Führungen“ an.
 
Am Freitag, dem 20. Mai, am Sonnabend, den 21. Mai und am Sonntag, dem 22.Mai jeweils von 16:00 bis 18:30 Uhr können sich Schüler, die jetzt die 3. oder 4. Klasse besuchen, als Schrankenwärter, Bahnhofsaufsicht oder Fahrdienstleiter versuchen. Natürlich darf jeder auch mal eine Weiche stellen oder einen Blick in den Lokschuppen werfen.
 
Treffpunkt für die Führungen ist der Hauptbahnhof „An der Gläsernen Manufaktur“ und um eine telefonische Anmeldung unter 0351/44 56 795 wird gebeten, da nur maximal 5 Kinder an der Führung teilnehmen können. Anmeldekarten gibt es auch an allen Bahnhöfen und auf der Internetseite www.parkeisenbahn-dresden.de kann man sich ausführlich informieren und online anmelden.
 
Fahrzeiten der Dresdner Parkeisenbahn 2011 16. April – 31. Oktober 2011 Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr; NICHT AM 02.06.2011; Juli und August zusätzlich Montag 13 bis 18 Uhr. Nächster Höhepunkt ist das Kinderfest mit Parkolino am 5. Juni 2011.

Quelle: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar