Neue Parkgebühren ab Juli

Chemnitz – Ab Juli wird das Parken in der Chemnitzer Innenstadt preiswerter.

Der Stadtrat hatte in seiner Sitzung am 5. April die neue Parkgebührenordnung beschlossen. Ab dem kommenden Monat gelten in Chemnitz nun zwei Gebührenzonen, eine direkt im Stadtzentrum und eine darum herum.

Für das Parken in der inneren Zone I werden 50 Cent für die ersten 40 Minuten und danach je angefangene 20 Minuten erhoben. In der Zone II werden 50 Cent für die erste Stunde und danach für die angefangenen 30 Minuten fällig. Die Tageshöchstgebühr in dieser Zone liegt bei 2,50 Euro. Elektrofahrzeuge mit entsprechendem Kennzeichen können in beiden Gebührenzonen kostenlos abgestellt werden.

Bis zum 3. Juli erfolgt nun die Tarifumstellung an allen vorhandenen Parkscheinautomaten.

Besonders betroffen von der Neuregelung sind Pendler, die ihre Autos bisher auf kostenlosen Stellflächen geparkt hatten. Möglicherweise weichen diese jetzt auf noch gebührenfreie Bereiche wie den Kaßberg aus. Vielleicht nutzen Pendler jedoch in Zukunft verstärkt öffentliche Verkehrsmittel, als hohe Parkgebühren oder lange Fußmärsche in Kauf zu nehmen.