Neue Parkmöglichkeiten in Chemnitz

Seit Montag ist der „Stumpf“ der Erzberger Straße in Chemnitz an der Zufahrt Paul-Jäkel-Straße als kostenfreie Parkmöglichkeit freigegeben.

Ursprünglich war die Freigabe bereits für Ende Mai geplant.

Da die Beschilderung aber nicht rechtzeitig fertig war, musste der Termin verschoben werden.

Mit den neuen Parkmöglichkeiten kommt die Stadt Chemnitz einem Vorschlag einer Einwohnerversammlung im angrenzenden Wohngebiet nach.

Auch der gewachsene Parkdruck durch das Klinikum an der Flemmingstraße wird mit den neuen Parkflächen abgemildert.

Anfang 2011 wurde die marode Brücke Erzberger Straße über den Bahngleisen abgerissen.

Eine Sanierung der Brücke konnte laut Stadt und Deutscher Bahn aus wirtschaftlichen Gründen nicht erfolgen.

Dadurch wurde die Erzberger Straße in diesem Bereich zur Sackgasse.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar