Neue Pflegeeinrichtung entsteht in Chemnitz-Hilbersdorf

Chemnitz – „Hier entsteht etwas Wunderbares“ – das Plakat am ehemaligen Reichsbahngebäude an der Hilbersdorfer Straße in Chemnitz trifft den Nagel auf den Kopf. Denn in dem geschichtsträchtigen Gebäude entsteht durch aufwändige Sanierung eine neue „Katharinenhof“-Pflegeeinrichtung.

Am Mittwoch, dem 18. Januar, wurde im Beisein von Geschäftsführung, Vertretern der Stadt Chemnitz und der Politik, sowie zahlreichen interessierten Anwohnern die Grundsteinlegung gefeiert. In den kommenden Monaten wird in Chemnitz-Hilbersdorf eine moderne, vollstationäre Pflegeeinrichtung mit 86 Plätzen entstehen. Eine denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes mit zwei zusätzlichen Anbauten an den Giebelseiten wird dabei eine besondere Herausforderung.

Das Unternehmen Katharinenhof betreibt in Sachsen bereits sieben Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Am neuen Standort möchte man die Pflegeeinrichtung mit den vielen Angeboten, die es bereits im Stadtteil gibt, verknüpfen. Dazu wird gleichzeitig an der Hilbersdorfer Straße 40 ein Beratungsbüro eingerichtet, in dem sich ab dem Frühjahr Interessenten für einen Pflegeplatz melden können. Katharinenhof sucht außerdem engagierte Mitarbeiter und Auszubildende, die gemeinsam den neuen Standort mitgestalten wollen.

Im Frühsommer soll an der Hilbersdorfer Straße Richtfest gefeiert werden. Die Eröffnung der neuen Katharinenhof-Pflegeeinrichtung ist bereits für Ende dieses Jahres geplant.