Neue Preise auf dem Friedhof

Die Urnenbeisetzung in einem Gemeinschaftsgrab soll in Chemnitz teurer werden.

Laut Friedhofseigenbetrieb ist geplant die Gebühr um 57 Euro auf 425 zu erhöhen. Gleichzeitig wird es künftig eine einmalige Friedhofsgebühr von 85 Euro geben. Im Gegenzug sinken gleichzeitig die Kosten für die Nutzung eines einzelnen Urnengrabes. Die Stadt will mit dieser Preisentwicklung das Einzelurnengrab wieder attraktiver machen. Nach deren Aussagen werden in jedem Jahr allein auf dem Städtischen Friedhof gut 2000 Verstorbene in einem Gemeinschaftsgrab beerdigt.