Neue Raumschießanlage für Chemnitzer Polizei

An der neuen Raumschießanlage der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge ist am Donnerstag Richtfest gefeiert worden.

Der eingeschossige Neubau soll nach seiner Fertigstellung der Polizei als Mehrzweckgebäude dienen. Neben der Schießanlage sollen hier auch Schulungs-,Handlungs- und Büroräume einziehen, die sowohl von der Polizeidirektion als auch von Bereitschaftspolizei und Polizeifachschule genutzt werden. Für die Garagen, die sich vor dem Neubau an dieser Stelle befanden, ist bereits ein neuer, vom Bund deutscher Architekten ausgezeichneter, Carport gebaut worden. Der Bau der Raumschießanlage begann im Januar diesem Jahres und soll Mitte kommenden Jahres beendet sein. Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf 7,3 Millionen Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar