Neue Skateranlage in Chemnitz-Markersdorf

Am Montagnachmittag ist die neue Skateranlage an der Chemnitzer Straße im Ortsteil Markersdorf eröffnet worden.

Nach nur dreimonatiger Bauzeit kann die Anlage nun von BMX-Fahrern, aber auch Skatern genutzt werden.

Besonders für die Jugendlichen ist der Standort der Anlage wichtig, da bereits mehrere andere Skaterbahnen aus bautechnischen Gründen entfernt werden mussten.

Interview: Christian Petermann, Planung Skateranlage

Auf der bereits vorhandenen Skaterfläche sind in enger Abstimmung mit den Nutzern drei neue Skate-Elemente entstanden.

Die Bauausführung wurde von einer Dredner Firma für Landschafts- und Sportplatzbau getätigt.

Auch dabei durften die BMXer mit anpacken und die ein oder andere Schraube festdrehen.

Interview: Christian Petermann, Planung Skateranlage

Für den Neubau investierte die Stadt Chemnitz rund 37.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar