Neue Sonderausstellung im Verkehrsmuseum Dresden

“Aufgeladen – Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ heißt die neue Ausstellung. Gezeigt werden die über 100-jährige Geschichte, die gegenwärtige Entwicklung und die Zukunft von Elektrofahrzeugen. +++

Interview: Joachim Breuninger – Direktor Verkehrsmuseum  (im Video)

Bereits 1881 wurde das erste Elektrofahrzeug gebaut. Vor allem die begrenzte Reichweite und die kurze Lebensdauer der Akkus führten jedoch dazu, dass sich Elektroautos nicht durchsetzen konnten.

Ganz verschwunden sind Elektrofahrzeuge aber nie von den Straßen. Und wie die Ausstellung zeigt, werden Elektroautos durch innovative Technik und aufgrund veränderter Umweltbedingungen zukünftig immer bedeutender:

Interview: Sylvia Hladky – Kuratorin (im Video)

Konzipiert wurde die Ausstellung vom Verkehrszentrum des Deutschen Museums München und ist nun bis zum 2. März 2014 im Verkehrsmuseum Dresden zu sehen.