Neue Spielerin für Kangaroos

Die Zweitliga-Volleyballerinnen der Fighting Kangaroos stecken mitten in den Vorbereitungen für die neue Saison.

Am Donnerstag hat die Mannschaft ihre neue Mitspielerin Christin Guhr vorgestellt, die vom deutschen Meister DSC nach Chemnitz kommt. Nach Bianka Kirsche, Veronika Majova und Lauren Bertolacci ist sie der nächste Top-Neuzugang bei den Kangaroos. Für Chemnitz entschied sie sich die Reiseverkehrsfrau und 20-fache deutsche Nationalspielerin, auch aus beruflichen Gründen. Außerdem stimmt laut der 25-Jährigen die Chemie im Verein. In der kommenden Saison haben sich die Kangaroos vorgenommen, ganz vorn mitzuspielen. Das erste Spiel bestreiten die Damen am 22. September gegen Bad Soden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar