Neue Spielplätze in Dresden-Leuben und Dresden-Pappritz

Mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II entstehen neue Spiel- und Sportplätze in Dresden. Am Montag beginnen die Bauarbeiten. Mehr dazu unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Ab Montag, 16. August, baut das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft auf der Fläche zwischen dem Schulgelände und der DREWAG Fernwärmestation an der Rubinsteinstraße einen neuen Ballspielplatz.  Arbeiter befestigen die Ballspielfläche mit wasserdurchlässigem Allwetterkunststoffbelag. Das Niederschlagswasser wird über eine unterirdische Dränage mit angeschlossener Abflussrinne  abgeführt. Dadurch ist eine ganzjährige Nutzung des Spielplatzes gewährleistet. 

Die Fachkräfte stellen  zwei Kleinfeldfußballtore und einen Basketballständer auf.  Lärmabsorbierende Ballfangzäune fassen den Bolzplatz ein. Die von der Rubinsteinstraße ausgehende Zufahrt entlang der Fernwärmestation wird erhalten und neu mit Rasensteinpflaster  befestigt. Darüber hinaus stellen  Bauarbeiter  eine Kletter-Sitzbank, ein Boxpendel, eine Tischtennisplatte und einen Drehkreisel auf. Ein  Fahrradabstellplatz direkt an der Rubinsteinstraße rundet das Spiel- und Ausstattungsangebot  ab. 

Zielgruppe  des  neuen Spielplatzes sind Kinder und Jugendliche zwischen drei und 20 Jahren. Für die Planung und den Bau stehen 197.000 Euro aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung.

Auch in Pappritz beginnen die Bauarbeiten am 16. August. Bauarbeiter legen am nordöstlichen Ortsrand von Pappritz, unterhalb  des neuen Feuerwehrgebäudes, einen neuen Sport- und Spielplatz an.  Südöstlich davon wird die Wiesen- und Weidefläche weiterhin dem Pferdehof zur Verfügung stehen.   
Der vorhandene Sandreitplatz  des Pferdehofes bildet die Grenze der  neu zu gestaltenden Fläche. Dadurch entsteht eine Synthese von Freizeitsport mit Reit- und Spielmöglichkeiten.

Der Zugang  zum neuen Sport- und Spielplatz erfolgt  von der Fernsehturmstraße über einen drei Meter  breiten, unbefestigten Weg. Fußball-  und  Volleyballfeld haben eine Rasendecke und sind mit zwei Kleinfeldfußballtoren beziehungsweise zwei Bodenhülsen zum Aufstellen eines transportablen  Volleyballnetzes ausgestattet.

Der Spielplatz mit Kletter-und  Balanciergeräten aus Robinienholz befindet sich an der östlichen Seite des  Pferdehofes. Er ist von der Geräteauswahl vorrangig für sechs- bis zwölfjährige  Kinder gedacht.  Für  Kleinkinder  ist  ein Sandspielbereich vorgesehen. Um ein einheitliches Geländeniveau für die Platz-  und Sportflächen zu gewährleisten, werden Bauarbeiter den Boden an einigen Stellen um 60 bis 70  Zentimeter erhöhen beziehungsweise abtragen. Zur Abgrenzung der Funktionsräume pflanzen Fachkräfte  Bäume und Sträucher. Großgehölze gruppieren sich vereinzelt an der Peripherie der Wiesenfläche und betonen so die Größe und  Weite der Fläche. 

Gepflanzt  werden standortgerechte Laubgehölze wie Feld- Ahorn, Haselnuss, Weißdorn, Schleheund Holunder.Für die Planung und den Bau stehen 147 000 Euro aus dem Konjunkturpaket zur Verfügung.  Die Ortschaft Schönfeld-Weißig beteiligt sich zusätzlich mit 20.000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar