Neue Stimmen im Äther

Ab Oktober sendet das Uni-Radio UNiCC täglich zwischen 18 und 19 Uhr auf der Chemnitzer UKW-Frequenz 102,7 MHz.

Vorangegangen war eine Entscheidung der Sächsischen Landesmedien-anstalt, die dem Chemnitzer Campus-Radio zusprach, künftig eine Stunde über die Ultrakurzwelle senden zu können. Bereits seit Mai 2002 sendet Radio UNiCC auf dem Campus der TU Chemnitz. Das Programm wurde bislang über das Internet verbreitet und sprach vor allem Studenten und Mitarbeiter der TU Chemnitz an. Nachrichten vom Campus lieferten die UNiCC-Redakteure, die von Musik aufgelockert wurden, wie sie von den meisten der heutigen Radio-Sender nicht mehr geboten wird. Laut Programmchefin Janine Mahler sollen aber auf der UKW-Frequenz die Programm-Inhalte etwas anders strukturiert werden.