Neue Strommasten für Dresden

Die Drewag Netz GmbH erneuert ihr Hochspannungsnetz im Dresdner Süden.

Dafür werden die Leitungen zwischen dem Umspannwerk Dresden-Süd am S-Bahn Haltepunkt Zschachwitz und der Marienberger Straße auf einer Länge von fünf Kilometern erneuert.

Zur Zeit werden alte Masten abgerissen, später sollen neue errichtet werden. Laut Drewag bringen die neuen Masten einige Vorteile mit: sie sollen den Strom besser übertragen und auch optisch schlanker ausfallen. Dadurch werden sie am Mastfuß weniger Platz beanspruchen.

Die Drewag Netz investiert für das Projekt zwei Millionen Euro.

Laufen die Arbeiten planmäßig, soll die Freileitung Anfang August wieder in Betrieb gehen.