Neue Strompreise in Chemnitz

Der Energieversorger „eins – Energie in Sachsen“ hat am Donnerstag seine neuen Preise für Strom für das kommende Jahr bekannt gegeben.

So sinkt der Arbeitspreis für „eins“-Kunden in der Grundversorgung um 2,09 Cent auf 28,54 Cent pro Kilowattstunde.

Gleichzeitig erhöht sich allerdings der Grundpreis deutlich. Dieser steigt in der Grundversorgung um 29,35 Euro auf nun 74,97 Euro brutto pro Jahr. Grund dafür sind laut „eins“ Kostensteigerungen bei der Netznutzung.

In einem Rechenbeispiel zahlen Kunden mit einem Jahresverbrauch von 2.500 Kilowattstunden dadurch im kommenden Jahr etwa 27 Euro weniger. Bei Kunden mit einem Verbrauch von 1.000 Kilowattstunden erhöht sich dagegen die Stromrechnung um 4 Euro.

„eins“ wird seine Kunden über die Preisveränderungen per Brief informieren. Insgesamt versorgt das Unternehmen mehr als 180.000 Kunden in Chemnitz und der Region Südwestsachsen mit Strom.