Neue Volkshochschulkurse: Sportlich in den Frühling

Mit Tai Chi Chuan die eigene Lebenskraft aktivieren, das ist im Anfängerkurs bei der Volkshochschule jetzt möglich. Wei Wei Li, Tai-Chi-Qigong-Lehrerin, stellt einfache Variationen des Tai Chi Chuan im Yang-Stil vor.

 Wer täglich diese Übungen anwendet, hält den Körper fit, kann Muskeln, Knochen und Gelenke gesund erhalten, baut Stress ab und stärkt Herz und Kreislauf sowie das Immunsystem. Die sanften Körperbewegungen trainieren Geist und Seele. Der Kurs findet jeweils montags vom 14. März bis 27. Juni, von 14:45 bis 15:45 Uhr statt.

++++++++++++++

Auch die Kleinsten können sich schon „sportlich“ betätigen – beim Säuglingsschwimmen, einem Kurs für Mutter/Vater und Kind (ca. ab 6 Monate).Die Eltern-Kind-Gymnastik mit Sandra Tschernow, Physiotherapeutin, fördert sowohl die körperliche als auch die geistige Entwicklung des Kindes. Spielerisch macht das Baby Erfahrung mit dem Element Wasser.

Der Aufenthalt im Wasser stimuliert die Bewegungs- und Sinnesfähigkeiten des Säuglings und wirkt sich positiv auf alle Organsysteme besonders auf die Atmung aus. Der enge Eltern-Kind-Kontakt vermittelt Vertrauen und Sicherheit und fördert somit die Eltern-Kind-Beziehung. Der Kurs findet bei der Diakonie Leipzig, Förderschule Werner Vogel, Hans-Marchwitza-Straße 12 (Lößnig), statt. Er beginnt am Dienstag, 15. März, um 14:15 Uhr und geht bis zum  3. Mai.

Anmeldung und weitere Informationen zu beiden Kursen: 0341 / 123-6000 oder www.vhs-leipzig.de.