Neue Zukunft für Villa Zimmermann

Für die Villa Zimmermann am Hauptbahnhof ist offenbar ein Käufer gefunden worden.

Vor einem Jahr hatte die Volksbank Mittweida das baufällige Gebäude an der Bahnhofstraße für 600 Tausend Euro ersteigert. Laut Denkmalschutzbehörde hat die Bank jetzt einen Interessenten für die Villa gefunden. Allerdings ist noch unklar, um wen es sich dabei handelt und wie hoch der Kaufpreis ist. Bevor die Villa jedoch weiter genutzt werden kann, muß das 1867 erbaute Haus dringend saniert werden. Laut Denkmalschutz belaufen sich die Kosten dafür auf rund 8 Millionen Euro.