Neue Zwergseidenaffen im Chemnitzer Tierpark

Im Krallenaffenhaus sind neue Bewohner zu beobachten – zu dem mittlerweile letzten Chemnitzer Zwergseidenaffen kam Verstärkung aus dem Zoo Leipzig.

Die Neuzugänge, ein Männchen und ein Weibchen, wurden hinter den Kulissen im Tropenhaus behutsam an den schon seit vielen Jahren im Tierpark lebenden Artgenossen gewöhnt. Nun sind die Tiere, die von Anfang an miteinander harmonierten, zusammen ins Krallenaffenhaus gezogen. Obwohl alle drei nicht mehr die Jüngsten sind, ist Nachwuchs nicht ausgeschlossen.

Zwergseidenaffen gehören zu einer der kleinsten Affenarten der Welt. Sie ernähren sich vorwiegend von Baumsäften. Einen geringen Futteranteil machen Insekten und Früchte aus. Erwachsene Zwergseidenaffen wiegen nur ca. 100 g, die Jungtiere kommen mit etwa 15 g zur Welt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar