Neuer Abenteuerspielplatz geplant

Chemnitz- Die Stadt erhält im nächsten Jahr einen neuen und vor allem öffentlich zugänglichen Abenteuerspielplatz. Dieser soll zwischen der Pelzmühle und dem Tierpark Chemnitz entstehen.

Der bereits vorhandene Spielplatz ist in den vergangenen Jahren sowohl den Umwelteinflüssen, als auch Vandalen zum Opfer gefallen. Um wieder ein gefahrloses Spielen ermöglichen zu können, haben sich sowohl die Pelzmühle, als auch die Stadt und die GGG zusammengetan. Gemeinsam investieren sie 140.000 Euro in den neuen Abenteuerspielplatz. Die SEG Unternehmensgruppe, als Betreiber der Pelzmühle, übernimmt dabei den größten Anteil von 80.000 Euro.

Die Bauarbeiten sollen bereits im Herbst starten. Dafür wird zunächst der aktuelle Spielplatz abgebaut. Die Kleingeräte, die noch in Ordnung sind, sollen dann planmäßig auf anderen Spielplätzen zum Einsatz kommen.

Wenn alles nach Plan läuft, könnte der neue Spielplatz bereits im Frühjahr 2019 eingeweiht werden.