Neuer Abfallkalender für Dresden

Der Abfallkalender ist mit einer Auflage von 305.000 Exemplaren die meistgedruckte und bekannteste Broschüre Dresdens. +++

Der praktische Wegweiser für den richtigen Umgang mit Abfällen informiert u. a. über gebührenfreie Abgabemöglichkeiten wie die mobile Schadstoffsammlung und die Weihnachtsbaumentsorgung. Kurzfristige Änderungen oder Neuerungen stehen aktuell im Internet unter www.dresden.de/abfall.
„Wir freuen uns, mit dieser Jubiläumsausgabe auch über ein neues Dienstleistungsangebot ab 2012 zu berichten: die städtische Blaue Tonne“, sagt Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. Ab kommendem Jahr haben die Dresdner damit die Möglichkeit, Papier und Pappe bequem und gebührenfrei vor der Haustür zu entsorgen. Dabei kommen die Erlöse allen Einwohnern zugute, denn sie fließen in die Kalkulation der Abfallgebühren ein und helfen damit, diese zu stabilisieren.

Wer den Abfallkalender bis Ende Dezember noch nicht erhalten hat, kann ab 2. Januar über das Abfall-Info-Telefon 4 88 96 33 oder per E-Mail an abfallberatung@dresden.de eine Nachlieferung anfordern. Außerdem ist der Abfallkalender 2012 dann bei den städtischen Infostellen, Bürgerbüros, Ortsämtern, Ortschaftsverwaltungen und beim Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft erhältlich.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar