Neuer Akku für Dresdens Energien

Die DREWAG hat am Dienstag Sachsens ersten, großtechnischen Batteriespeicher im Innovationskraftwerk Reick in Betrieb genommen. Zur Einweihung des neuen Energiespeichers waren auch Ministerpräsident Tillich sowie Dresdens Erster Bürgermeister Dirk Hilbert vor Ort. +++

Um den Ausbau von alternativen Energiequellen weiter fördern zu können, bedarf es reaktionsschneller und effizienter Speicher.

Interview mit Thomas Dauert, Projektleiter

Das Projekt wurde mit Hilfe des europäischen Fonds für regionale Entwicklung und durch den Freistaat Sachsen mit 800.000 Euro gefördert. Insgesamt investierte die DREWAG 2,7 Millionen Euro für den neuen Speicher.

Damit können Schwankungen im Stromnetz besser aufgefangen werden, die zum Beispiel durch alternative Energien entstehen.

Interview mit Thomas Dauert, Projektleiter

Ein erwünschter Nebeneffekt ist, dass die ressourcenschonende Anlage auch die Kohlendioxidemission jährlich um über 1 Million Tonnen mindert.

Für die Zukunft sind noch weitere Batteriespeicher geplant.