Neuer Asphalt für Radwege am Zelleschen Weg

Ab Montag werden Teile der Radwege am Zelleschen Weg vom Fritz-Foerster-Platz bis Paradiesstraße in stadt- und landwärtiger Richtung erneuert. Die Baukosten betragen etwa 150 000 Euro. +++

Vom 26. August bis 27. September werden Teile der straßenbegleitenden Radwege am Zelleschen Weg (S 172) von Fritz-Foerster-Platz bis Paradiesstraße in stadt- und landwärtiger Richtung erneuert.

Die Mitarbeiter tauschen die Asphaltbefestigung auf den Radwegen aus, gleichen die Absenkungen an und regulieren Teile der Borde.

Der landwärtige Abschnitt beginnt etwa in Höhe der Einmündung der Erlweinstraße und erstreckt sich bis in Höhe Einmündung Max-Liebermann-Straße. Der stadtwärtige Abschnitt beginnt westlich der Ackermannstraße und endet ca. 60 Meter nach der Einmündung der Erlweinstraße.

Während der Bauzeit kommt es zur abschnittsweisen Sperrung jeweils einer der beiden Fahrspuren in stadtwärtiger bzw. landwärtiger Richtung. Die Baukosten betragen etwa 150 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden