Neuer Aufsichtsrat beim CFC steht fest

Chemnitz - Die Mitglieder des CFC haben entschieden. Der neue Aufsichtsrat steht. Die Mitglieder entschieden sich mit überwältigender Mehrheit für die zur Wahl stehende Liste. In den Rat gewählt wurde unter anderem Stephan Ballack, Vater des ehemaligen Nationalspielers Michael Ballack.

Das Wahlverfahren lief recht ungewöhnlich. Es standen nicht die einzelnen Mitglieder zur Wahl, sondern gleich eine ganze Liste mit sieben Namen drauf. Diese Liste wurde bei der Mitgliederversammlung an diesem Samstag eindeutig gewählt. Von den 522 anwesenden Mitgliedern stimmten 509 für diese Liste.

Bereits im August stimmten die Mitglieder des Chemnitzer Fußballclubs für einen neuen Aufsichtsrat ab. Die Wahl scheiterte jedoch.
© Sachsen Fernsehen
Bei der neuen Wahl an diesem Wochenende schafften, mit der zur Wahl stehenden Liste, zwei bereits im Sommer gewählte Mitglieder erneut die Wahl in den Aufsichtsrat: Knut Müller und Norman Löster. Auf der Liste stehen außerdem noch Stephan Ballack, Uwe Hildebrandt, Grit Hoffmann, Jörg Illing und Tino Kermer. Mit dieser Wahl steht der neue siebenköpfige Aufsichtsrat des Chemnitzer Fußball Clubs fest.