Neuer Ausrüstervertrag für die DSC Damen

Dresden - Die DSC Volleyball Damen starten mit schwedischem Schick in die neue Saison. Die schwedische Marke CRAFT wird offizieller Ausrüster. Der regionale Sportbekleidungshändler TEAMBRO hält dem DSC nach neun Jahren weiter die Treue.

„Mit dem DSC Volleyball haben wir einen starken Partner gewonnen, mit dem wir unseren angestrebten Weg auf dem Teamsport-Markt konsequent weitergehen können. Aufgrund unseres schwedischen Erbes liegen die Wurzeln von CRAFT vor allem im Bereich der Funktionsunterwäsche sowie in den Sportarten Skilanglauf, Running und Bike. Das Segment Teamsport ist in unserer 40-jährigen Firmengeschichte ein recht neues. Umso wichtiger ist es, sich hier gleich von Beginn an breit aufzustellen und neben unseren Partnern im Fußball und Handball mit einem starken Volleyball-Partner in Form des DSC zu starten. Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit und den engen Austausch mit dem DSC. Denn ein großer Erfolgsgarant der Marke CRAFT war schon immer die enge Zusammenarbeit mit Athleten verschiedener Sportarten, um sich wertvolles Feedback für die Entwicklung neuer Produkte einzuholen“, sagt Markus Müller, Marketing Manager CRAFT / New Wave.

Die Partnerschaft zwischen dem fünffachen Deutschen Meister und Pokalsieger und CRAFT umfasst eine weitere Besonderheit. Denn die DSC Volleyball Damen sind die erste Frauenmannschaft und Erstligist im Mannschaftsspitzensport, den der schwedische Sportbekleidungshersteller in Deutschland unter Vertrag nimmt. „Wir sind stolz, mit CRAFT einen innovativen und zuverlässigen Partner gewonnen zu haben. CRAFT und TEAMBRO haben sich in den vergangenen Monaten intensiv um uns bemüht und uns ein sehr gutes Angebot unterbreitet. Wir freuen uns darauf, unseren Mannschaften und Fans eine Teamwear auf aller höchstem Niveau anbieten zu können. Denn unser neuer Ausrüster ist eine der weltweit führenden Marken im Bereich der Funktions-Sportbekleidung. Er arbeitet seit vielen Jahren mit dem weltbesten Athleten zusammen. Das hat uns überzeugt“, erklärt DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann.

Möglich wurde der neue Ausrüstervertrag durch den langjährigen DSC-Sponsor und regionalen Sportbekleidungshändler Rico Haubold von TEAMBRO. Auch er freut sich auf die Zusammenarbeit in den kommenden drei Jahren: „In den vergangenen neun Jahren haben der DSC und ich gemeinsam große Erfolge gefeiert und dabei unsere Volleyballdamen gut aussehen lassen. Das macht uns stolz. Nun ist es an der Zeit, neue Akzente zu setzen. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung der DSC Volleyball GmbH haben wir nach einem passenden neuen Partner gesucht und mit CRAFT diesen gefunden“, erklärt Rico Haubold, Inhaber vom Sporthaus Haubold und ergänzt: „In diesem Zusammenhang möchte ich mich ganz besonders bei Sandra Zimmermann und Andre Bachmann (GF CRAFT - Deutschland) für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Die Wahl ist auf die Firma CRAFT gefallen, da sie die sich als Ausrüster von der SG Dynamo Dresden und weiteren Sportmannschaften schon als starker Partner im Raum Dresden bewiesen haben. Wir freuen uns auf eine junge und dynamische Kollektion für alle Volleyball-Aktiven und -Fans des Dresdner SC“.

Die neue Bundesliga-Saison 2019/20 startet am 5. Oktober. Los geht es für die DSC Volleyball Damen vor heimischem Publikum mit einem Kracher gegen den SC Potsdam.