Neuer Baubürgermeister vorgestellt: Jörn Marx

  Dresden hat nicht nur eine neue Oberbürgermeisterin, auch drei Beigeordnete treten ihren Dienst an. Wir stellen Ihnen die neuen Gesichter im Rathaus vor. Den Anfang macht der der Bürgermeister für Bau und Stadtentwicklung Jörn Marx.

  Das Technische Rathaus auf der Hamburger Straße hat einen neuen Chef. Seit drei Wochen arbeitet sich der gebürtige Kieler Jörn Marx in die Materie ein. Neumarkt, Stadtumbau, Verkehrsentwicklung- neue Themen, aber doch irgendwie vertraut. Die vergangenen zwei Jahre war Marx in Magdeburg als Baubürgermeister tätig. An Dresden reizte ihn die Kulturstadt mit europäischem Charakter. 

  Die Stadtentwicklung sieht Marx als wichtiges Thema der kommenden Jahre. Er will mehr Wohnbebauung in die Innenstadt holen. Brachen sollten genutzt werden, um Gebiete wieder zu verdichten. Dresden hat da noch viel Potenzial, denn nicht nur hier ziehen die Menschen zurück in die Städte. Auch der geplante Abriss von fast 4000 Gagfah-Wohnungen steht bei Jörn Marx noch mal auf der Agenda. 

  Jörn Marx will auch eigene Schwerpunkte setzen. So brauche Dresden endlich einen Zentralen Busbahnhof. Der Hafenbereich in Pieschen soll ein Ort für modernes Wohnen werden. Viele Projekte, die Marx in den nächsten sieben Jahren angehen will.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.