Neuer Besucherrekord beim Dresdner Dampfloktreffen

Dunkler Dampf vor strahlend blauem Himmel ließen die Herzen von 15.000 Eisenbahnfans höher schlagen. Das Dresdner Dampflokfest ist am Sonntag zu Ende gegangen. +++

Für den veranstaltenden Verein, die IG Bw Dresden-Altstadt, war die sechste Ausgabe des Fests auf dem Gelände an der Zwickauer Straße ein voller Erfolg.

Interview mit Claus Rost, Vereinsvorsitzender (im Video)

Bahnen in alles Größen waren beim Dampfloktreffen zu bestaunen. Besondere Gäste kamen aus Tschechien und Österreich. Acht Sonderzüge verkehrten am Wochenende, etwa 2.500 Fahrgäste nutzen die Chance in einem historischen Zug mitzufahren.

Nur 5 PS stark, aber trotzdem sehr beliebt, waren die Fahrten auf der Dampfdraisine, die aus Leipzig anrückte.

Zuschaueransturm gab es auch in der Modellbahnhalle. Hier konnten die Gäste kleine Raritäten sehen.

Bleibende Erinnerungen für Gäste und zu Hause gebliebene gab es beim Sonderpostamt, das an der Zwickauer Straße Station machte.

Viel Arbeit steckte in dem Fest, aber die Eisenbahnfreunde sind schon in den Vorbereitungen für die nächsten Ereignisse.

Interview mit Claus Rost, Vereinsvorsitzender (im Video)

Das Dampfloktreffen war auch der Abschluss der Festwoche 175 Jahre Leipzig Dresdner Eisenbahn. Die Sonderausstellung im Verkehrsmuseum dazu ist noch bis September zu sehen.