Neuer Forschungsstandort nimmt Gestalt an

Auf dem Gelände der TU Chemnitz entsteht derzeit unter Federführung des Finanz- und Wissenschaftsministeriums ein neues Forschungszentrum.

Mit einem Festakt hat die Technische Universität Chemnitz gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut am Montagnachmittag Richtfest gefeiert.

Das neue Bürogebäude auf dem Campus an der Reichenhainer Straße dient in erster Linie der Forschung zur effektiveren Produktion.

Ziel ist es, bei geringerem Energiebedarf effizient zu produzieren und dabei möglichst wenig CO2 auszustoßen.

In dem Gebäude werden künftig rund 100 Mitarbeiter des Spitzentechnologieclusters „eniPROD“ ihre Forschung vorantreiben.

Im Juli 2011 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Das Projekt soll im nächsten Jahr abgeschlossen sein.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 5,7 Millionen Euro.