Neuer Fußgängerüberweg am Hauptbahnhof in den Startlöchern

Leipzig - Der Hauptbahnhof in Leipzig ist einer der Verkehrsknotenpunkte unserer Stadt. Durchschnittlich passieren ihn 57.000 Fußgänger pro Tag. Daher soll nun ein dritter Fußgängerüberweg für Entlastung sorgen. 

Um vom Bahnhof zur gegenüberliegenden Straßenbahnhaltestelle zu gelangen, gibt es bisher zwei Fußgängerüberwege. Vor allem zu Stoßzeiten wird es auf diesen schnell voll und unübersichtlich.

Zur Entlastung wird nun ein dritter Fußgängerüberweg zwischen die beiden anderen gebaut. Ab August beginnen die Bauarbeiten. Bei den Leipzigern herrscht diesbezüglich ein gemischtes Stimmungsbild. Der Hauptbahnhof in seinem jetzigen Zustand hat schon einige Jahre auf dem Buckel.

Zuletzt wurde er zur Fußball-WM 2006 umfassend erneuert. Die Stadt nimmt nun 28 Millionen Euro in die Hand, um die Infrastruktur am Bahnhof zu verbessern. Neben dem neuen Fußgängerüberweg wird es weitere Änderungen geben. Beispielsweise werden die Schalterhäuschen verschwinden. So soll die Haltestelle für einen potentiell weiteren Anstieg der Fahrgäste in den kommenden Jahren besser gewappnet sein.