Neuer Gemeinschaftsgarten in Grünau geplant

Leipzig In Grünau soll auf der Fläche zwischen Miltitzer Allee und Lausner Weg ein Gemeinschaftsgarten entstehen. Auf der Brachfläche neben der 100. Schule gibt es außer weitläufiger Wiese und ein paar Bäumen nicht viel. Das soll sich nun ändern. 

Im Anschluss an den 1. offiziellen Gründungsworkshop trafen sich Naturreferentin vom BUND, Henrike Barske, und neugierige Anwohner zum weiteren Austausch. Interesse ist offensichtlich reichlich vorhanden. Wie der finale Gemeinschaftsgarten am Ende aussehen soll, liegt in der Hand der Grünauer. Jeder kann sich einbringen. Im Idealfall sollen laut Barske viele verschiedene Beete gepflanzt werden, die gemeinschaftlich begärtnert werden sollen und wo Blumen und Gemüse wachsen können. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg.