Neuer Generaldirektor der Kunstsammlungen eröffnet Ausstellung

Unter dem Titel „Xu Jiang: Re-Generation“ zeigen die Kunstsammlungen Dresden die erste große Werkschau des chinesischen Künstlers Xu Jiang in Deutschland.+++

Die Ausstellung umfasst mehr als 150 Gemälde und Papierarbeiten sowie zwei monumentale Skulpturen. Das macht sie zu einem wesentlichen Bestandteil des Chinesischen Kulturjahres 2012. 

Interview mit Hartwig Fischer, Generaldirektor Kunstsammlungen Dresden (im Video) 

Zentrales Thema der Schau sind Sonnenblumen, die ihre Blüten immer nach der Sonne ausrichten. Sie sind in den Augen des Künstlers zum Symbol für eine ganze Generation geworden: jene Generation, die nach den großen Kriegen des 20. Jahrhunderts und nach der Kulturrevolution aufgewachsen ist.

Xu Jiang möchte deren Geschichte erzählen, von der Aufarbeitung historischer Umbrüche und der Loslösung von der Vergangenheit.

Die Ausstellung ist vom 17. Mai bis 18. August im Lipsiusbau in Dresden zu sehen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!