Neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen

Oliver Jörk wird neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen.

Er tritt zum 1. April 2008 die Nachfolge von Markus Lötzsch an, der zur Industrie und Handelskammer nach Nürnberg wechseln wird.

Der 42-jährige Jörk, der in Berlin geboren wurde und zum Teil in Argentinien aufgewachsen ist, war zuletzt Geschäftsführer der Deutsch-Norwegischen Handelskammer in Oslo. Nach einer Bankausbildung bei der Berliner Volksbank sowie einem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Außenhandel an der TU Berlin und Passau war er zunächst als Exportkaufmann für Siemens im arabischen Staaten tätig. Danach arbeitete er bei der Deutsch-Argentinischen Handelskammer in Buenos Aires und als Geschäftsführer bei der Deutsch-Peruanischen Handelskammer in Lima.

Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk freut sich nach eigenen Angaben mit Jörk einen erfahrenen und im internationalen Business ausgewiesenen Fachmann nach Sachsen geholt zu haben. Mit Oliver Jörk wird die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH ihren Kurs als Motor für Ansiedlungen im Freistaat Sachsen und als Dienstleister für sächsische Untenehmen im Exportbereich erfolgreich fortsetzen können.   

Aktuelle Informationen werktäglich ab 18.00 Uhr in der Drehscheibe Chemnitz und rund um die Uhr online bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar