Neuer Glanz für goldene Zwiebel – Gedächtniskirche wird saniert

Die Sanierung des Turms der Russischen Gedächniskirche in Leipzig hat begonnen. Sanierungskosten: eine Millionen Euro.+++

Die Sanierung wurde notwendig, da der Turm der Russisch-Orthodoxen St.-Alexij-Gedächtniskirche in der Philipp-Rosenthal-Straße ungenügend gegen eindringendes Regenwasser geschützt ist

Zuerst werden die goldenen Mosaiksteine gelöst und die Sandsteinrippen entfernt und restauriert. Anschließend wird das Dach repariert. Auch die Fenster und die goldene Zwiebelkuppel werden auf Vordermann gebracht.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen rund eine Million Euro. Die Sanierung wird mit Fördermitteln des Bundes, des Freistaates Sachsen, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und mit einer Spende der Stadt Moskau unterstützt. Im Herbst sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.