Neuer Haltepunkt für Erfenschlag

Chemnitz – Noch sieht es am Haltepunkt Chemnitz Erfenschlag aus wie immer, doch schon bald beginnen hier die Bauarbeiten für einen neuen Bahnverkehrsabschnitt auf der Strecke von Chemnitz nach Aue.

Was das für die Anwohner bedeutet, erfuhren diese bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, zu der der Bürgerverein Chemnitz-Erfenschlag eingeladen hatte.
Der Ortsteil sei durch Bahn und Bus bereits gut angebunden, aber gewisse Wünsche und Verbesserungen habe man trotzdem, so Achim Dresler, .

Neben dem Ausbau der bestehenden Strecke wird ein neuer Haltepunkt geschaffen. Die Station Erfenschlag Ost soll am Kilometer 8,1 an einem derzeitigen Bahnübergang entstehen und eine Unterstellmöglichkeit für Fahrgäste sowie Fahrradabstellmöglichkeiten bieten.
Durch den Umbau werde die Erschließung Erfenschlags deutlich verbessert, so der Geschäftsbereichsleiter für Verkehr und Infrastruktur des Verkehrsverbundes Mittelsachsen Mathias Korda

Die Baumaßnahme in Erfenschlag ist Teil der 2. Stufe des Chemnitzer Models des Verkehrsverbundes Mittelsachsen.
Mit dem Projekt soll eine Verknüpfung von Eisenbahn und Straßenbahn unter Nutzung weitestgehend bestehender Infrastruktur geschaffen werden.
Sie ist laut Mathias Korda außerdem eines der wichtigsten sächsischen ÖPNV-Projekte.