Neuer Investor für die Zwingerfestspiele in Dresden gefunden

Ein neuer Investor für die Dresdner Zwingerfestspiele ist gefunden. Der Dresdner Unternehmer Thomas Bohn wird Alleingesellschafter der Dresden Event GmbH. +++

Die Dresden Event GmbH als Veranstalter der Zwingerfestspiele Dresden hat einen neuen Alleingesellschafter. Der Dresdner Unternehmer und Geschäftsmann Thomas Bohn hat einen Kaufvertrag, mit dem er die Gesellschaftsanteile der Dresden Tourismus GmbH (DTG) an der Dresden Event GmbH (DEG) vollständig erwirbt, am Montag, 27. Februar 2012, in Dresden unterzeichnet.

Gegenstand des Vertrages ist auch der Erwerb aller vorhandenen Veranstaltungskonzepte, des Fundus’, der Vermarktungsrechte und der geschützten Marke „Zwingerfestspiele“. Ein Notar hat den Vertrag beurkundet.

Der Kaufpreis besteht zum einen aus dem von der DTG eingebrachten Stammkapital von 25.000 Euro, zum anderen aus der Übernahme bestehender Verpflichtungen. Das Stammkapital fließt zurück an die Muttergesellschaft Dresden Tourismus GmbH. Bereits bei Vertragsunterzeichnung waren keine Verbindlichkeiten gegenüber Dienstleistern oder Angestellten der ersten „Zwingerfestspiele“ offen.

„Ich bin Dresdner Bürger und fühle mich mit dieser Stadt verbunden. Die Zwingerfestspiele sind eine gute Idee für unsere Stadt. Dresden als Tourismusstadt braucht viele gute Ideen, um weiter erfolgreich zu bleiben. Nur mit einem Investor bestand die Option, aus der Veranstaltung eine Tradition für Dresden werden zu lassen. Mein Engagement ist zugleich mein Bekenntnis zu meiner Heimatstadt und zu den Zwingerfestspielen“, erklärt Thomas Bohn seine Entscheidung.

Thomas Bohn befindet sich in der Konzeptionsphase für die nächsten Zwingerfestspiele 2013. „Zur Schaffung neuer tragfähiger Vorbereitungsstrukturen laufen erste Sondierungsgespräche und ich denke, wir sind auf einem guten Weg“, sagt Unternehmer Bohn.

Details zum weiteren Vorgehen, kompetenten Partnern, Personalien und Inhalten möchte der neue Gesellschafter auf einer Pressekonferenz bekannt geben.
Diese ist für Juni 2012 geplant.
 
„Ich habe zwar im Oktober letzten Jahres gesagt, dass ich als Investor nicht infrage komme“, erklärt Bohn weiter. „Nun ist es so, dass die Medienberichterstattung in Folge der ersten Zwingerfestspiele sowie direkte Anfragen an mich und mein Umfeld bei mir über den Jahreswechsel 2011/12 die Entscheidung reifen ließen, mich hier zu engagieren und die Zwingerfestspiele als ein touristisches Jahres-Highlight fest im Veranstaltungskalender der Stadt zu verankern“, so Bohn.

Erfolgsregisseur Dieter Wedel: „Ich freue mich sehr.“ „Ich freue mich sehr, dass es einen neuen Investor gibt. Für die Zwinger-Festspiele ist es schön, wenn es nun weitergeht. Gespannt bin ich auf das erste Arbeitstreffen mit Thomas Bohn“, sagt Dieter Wedel, Intendant und Regisseur der ersten Zwinger- Festspiele.

Zur Person:
Thomas Bohn ist geborener Dresdner und zählt zu den erfolgreichsten Unternehmern der sächsischen Landeshauptstadt. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung und Expertise als Manager und Investor großer Vorhaben.
In seiner 17jährigen Karriere als Geschäftsmann ist es ihm immer wieder gelungen, große Teams und unterschiedliche Menschen zusammen zu bringen und gemeinsam erfolgreich große Projekte umzusetzen. Darüber hinaus engagiert er sich sehr stark ehrenamtlich und war bereits Sponsor der ersten Zwingerfestspiele.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!