Neuer Mietspiegel für Leipzig – Mithilfe gefragt

Leipzig – Aus dem Mietspiegel lässt sich die ortsübliche Vergleichsmiete ablesen. Die Stadt Leipzig will nun einen neuen Mietspiegel erstellen und setzt dafür auf Bürgerbeteiligung.

 

© Sachsen Fernsehen

 

Die Stadt Leipzig erhebt die Daten für den neuen Mietspiegel und bittet dafür um Mithilfe aus der Bevölkerung. Dazu wurden per Zufallsprinzip rund 16.000 Bürgerinnen und Bürger ausgewählt und um Auskunft zu Miethöhe, Wohnungsausstattung und Wohnqualität gebeten. Wer sich beteiligt, wird dann ab 12. März interviewt. Damit sollen realistische Werte für die ortsübliche Vergleichsmiete erhoben werden. Mit dem Mietspiegel können Mieter zum Beispiel auch prüfen, ob eine Erhöhung der Miete überhaupt gerechtfertigt ist.