Neuer Museumsguide für die Technischen Sammlungen Dresden

Die Technischen Sammlungen Dresden haben einen neuen Mitarbeiter. Demnächst wird ein Roboter die Besucher durch die Ausstellung Rechentechnik führen.+++

Je nach Vorliebe des Besuchers wird ihm der Roboter sein umfassendes Wissen zu jedem Ausstellungsstück vermitteln.

Der 75 Kilogramm schwere Assistenzroboter wird von einer Gruppe Nachwuchswissenschaftler der HTW Dresden entwickelt und soll 2014 fertiggestellt werden.
Bis dahin, können die Besucher der Technischen Sammlungen Dresden, die Forscher bei ihrer Arbeit beobachten und dem Roboter beim Lernen zusehen.

Die Wissenschaftler legen bei ihrem Projekt besonders Wert auf die Fähigkeit des Roboters, sich in der Ausstellung zurechtzufinden Außerdem steht das Dialogsystem im Vordergrund, welches eine einfache Interaktion zwischen Mensch und Roboter garantieren soll.
Zum Erledigen seiner Aufgaben verfügt der Roboter über eine Vielzahl von Sensoren und Kamerasysteme.

Einen Namen hat der neue Museumsguide bis jetzt noch nicht.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!