Neuer Präsident am Landgericht Chemnitz

Justizminister Dr. Jürgen Martens ernannte Norbert Röger zum neuen Päsidenten des Landgerichts Chemnitz. Amtsantritt ist am 1.1.2011. +++

Justizminister Dr. Jürgen Martens: „Mit Norbert Röger übernimmt ein äußerst kompetenter und vielseitiger Jurist das Amt des Präsidenten des Landgerichts Chemnitz. Während seiner langjährigen Tätigkeit in der sächsischen Justiz konnte er vielfältige Erfahrungen in leitenden Positionen sammeln, die ihm bei der Begleitung dieses verantwortungsvollen Posten hilfreich sein werden.“

Norbert Röger stammt aus Koblenz. Nach beiden juristischen Staatsprüfungen wurde er 1981 zum Richter auf Probe ernannt. Nach seiner Tätigkeit u. a. am Landgericht Koblenz ließ er sich 1993 an das Landgericht Leipzig abordnen. 1997 folgte die Ernennung zum Oberstaatsanwalt und die Versetzung in den Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz. In seiner Zeit als Staatsanwalt in Görlitz wurde er zum Leitenden Oberstaatsanwalt befördert und übernahm 2007 das Amtsgericht Chemnitz als Präsident. Seit dem 1. Mai 2009 leitet er als Präsident das Amtsgericht Dresden.

_______________________
(I) Derzeit sind 172 Mitarbeiter am Landgericht Chemnitz tätig, davon sind 45 Richter, 34 Mitarbeiter im gehobenen und sonstigen höheren Dienst sowie 57 Mitarbeiter im mittleren und 36 im einfachen Dienst.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Europa
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!