Neuer Projektleiter für das Landesarchäologiemuseum

In das Vorhaben Landesarchäologie in Chemnitz kommt wieder Bewegung.

Nach eigenen Aussagen hat das Wissenschaftsministerium in Dresden Thomas Spring als neuen Projektleiter für das Chemnitzer Haus der Archäologie berufen.
Der 52jährige Berliner Ausstellungsmacher gilt als erfahrener Projektsteuerer und soll das Projekt für das Chemnitzer Schocken in den kommenden Jahren zum Abschluss bringen. Ob dadurch wirklich Bewegung in die Sache kommt ist aber noch unklar. Nach Aussage des CDU Landtagsabgeordneten Thomas Hermsdorfer gibt es damit vage Anzeichen, das mit einer Realisierung des Projektes seitens der Landesregierung zu rechnen ist.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar