Neuer Schulkomplex in Dresden-Tolkewitz

Bis 2018 soll der ehemalige Straßenbahnhof Dresden-Tolkewitz in eine Oberschule und ein Gymnasium umgebaut werden. Auf dem Gelände zeigt bis zum 4. Dezember eine Ausstellung die Planungsentwürfe.+++

Der im April 2014 von der STESAD GmbH ausgelobte Planungswettbewerb zur
Entwicklung des Schulstandortes Dresden-Tolkewitz ist entschieden. Der
Planungsauftrag wurde jetzt durch die STESAD GmbH als Bauherr an die
ARGE Dresden-Tolkewitz, vertreten durch die Architektengemeinschaft
Zimmermann Architekten aus Dresden, vergeben. Die Dresdnerinnen und
Dresdner sind herzlich eingeladen, den Siegerentwurf des
Planungswettbewerbes und die Entwürfe der anderen Büros in einer
Ausstellung kennenzulernen.

Die gemeinsame Ausstellung des
Schulverwaltungsamtes und der STESAD findet vom 24. November bis 4.
Dezember 2014 im ehemaligen Straßenbahnhof Tolkewitz auf der Wehlener
Straße 38 (Zugang über Vorplatz) statt. Sie ist täglich von 9 bis 17
Uhr geöffnet, der Eintritt ist kostenfrei.

Auf dem Gelände des ehemaligen Straßenbahnhofes Tolkewitz wird ein
neuer Schulkomplex entstehen. Geplant ist die Errichtung einer
vierzügigen Oberschule und eines fünfzügigen Gymnasiums mit
dazugehörigen Sporthallen und Freiflächen bis zum Jahr 2018.

Quelle: Pressemitteilung Landeshauptstadt Dresden

Mehr Informationen und die Interviews mit Norbert Zimmermann, Architekt und Winfried Lehmann, Dresdner Schulbürgermeister sehen Sie im Video!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar