Neuer Spielplatz auf der Friedensstraße

In dieser Woche begann der Bau des Spielplatzes auf der Friedensstraße. Er entsteht im Rahmen des EU-Stadtteilentwicklungsprojektes „Nördliche Vorstadt Dresden“. Über die Gestaltung des Spielplatzes entschieden viele Kinder aus dem Viertel mit. +++

Zwei Spielfelder, mit einer Rollerbahn verbunden und umgeben, sind geplant: das eine für Kleinkinder und das andere für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Ein Matschfeld, eine große Kletterlandschaft mit Tunnelrutsche, Schaukeln und eine Tischtennisplatte entstehen. Außerdem kommen zahlreiche Bäume und Sträucher in die Erde. Sitzquader und Holzdecks laden Familien und Anwohner zum Verweilen ein.
„Rund 380 000 Euro werden aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und von der Landeshauptstadt Dresden in die Spielplatzgestaltung investiert“, erläutert Ute Eckardt aus dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. Das Amt hat die Projektsteuerung übernommen und verwaltet zukünftig die Fläche. Die Stadt Dresden erwarb die etwa 2000 Quadratmeter große Fläche von der DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH. Die Gestaltung ist ein erster Baustein zur Neuordnung des Gebietes.

Quelle: Dresden – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit