Neuer Spielraum für Kinder

Chemnitz- Am Freitag werden im Chemnitzer Stadtgebiet gleich drei sanierte Spielplatzanlagen eingeweiht. Diese sind Teil des Förderprogramms „Brücken in die Zukunft“.

Zu den neu eröffneten Anlagen zählt unter anderem der Park am Falkeplatz. Die alten Geräte wurden durch neue ersetzt und somit erstrahlt der Klettersteg oder die Nestschaukel in neuem Glanz.

Auch im Stadtteil Altendorf wurde der Spielplatz am Talanger erneuert. So können Kinder und Jugendliche auf dem denkmalgeschützten Gelände Die Schaukeln, Wippen oder Trampoline nutzen. Für die älteren Kinder runden eine Tischtennisplatte sowie ein Badmintonfeld das Angebot ab.
Unter dem Motto „Robin Hood“ wurde die Spielanlage am Scharnshorstplatz in Hilbersdorf aufgewertet. Mit vielen abwechslungsreichen Elementen bietet der Abenteuerspielplatz den Kindern Platz zum toben.
Seit 2016 konnten mit Hilfe der Fördermittel insgesamt sechs Spiel- und Freizeitanlagen im Stadtgebiet entstehen. Dafür wurden Ausgaben von 1,5 Millionen Euro getätigt. Die Stadt steuerte dafür 410.000 Euro Eigenmittel bei.