Neuer Tarifvertrag für Angestellte der Stadt Dresden

Im Dresdner Rathaus wurde heute der neue Tarifvertrag für die Beschäftigten der Stadt unterzeichnet.

Durch den neuen Vertrag kann Dresden seine Personalausgaben um insgesamt rund 27 Millionen Euro während der Laufzeit verringern.
Der  Vertrag soll drei Jahre bis zum 31. März 2009 laufen und verkürzt die Arbeitszeit der Angestellten auf 37,5 Stunden ohne Lohnausgleich.
Für den Zeitraum des Vertrages dürfen die 4.100 Beschäftigen nicht betriebsbedingt gekündigt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar