Neuer Tischkicker für das Haus Kinderland

Chemnitz - Jenny und Jonas sind voll dabei. Die beiden Jugendlichen weihen den neuen Kickertisch im Haus Kinderland ein.

Jenny erhält Unterstützung von dem Höhenretter Ralf Borrmann. In Jonas Team ist der Bürgermeister und Stadtkämmerer Sven Schulze. Die Mitspieler sind nicht ohne Grund im Haus Kinderland.

Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Chemnitz haben den Kickertisch gespendet. Sie hatten den Tischkicker für den 1. Platz beim diesjährigen Leistungsvergleich der Berufsfeuerwehren gewonnen. Und suchten jetzt nach einem besseren Platz als auf der Wache.

Die Kinder und Jugendlichen freuten sich sehr über den Kickertisch. Das Einweihungsspiel ging an Jonas und Herrn Schulze. Jenny und Jonas haben jetzt die Gelegenheit, an dem neuen Tisch ihre Kicker-Fertigkeiten zu üben. Schon im Vorfeld war die Freude aller Heranwachsenden groß.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Diese Freude war genau das, was die Berufsfeuerwehr Chemnitz sich gewünscht hat. Die Männer waren bewegt, als sie die Begeisterung der Kinder erleben durften.

Das Haus Kinderland bietet nicht nur einen Raum für die Kinder und Jugendlichen, sondern hinter der Einrichtung steckt noch einiges mehr. In der Jugendeinrichtung können Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren ihre Freizeit verbringen. Nicht nur Sport und Musik werden hier angeboten. Zudem gibt es eine warme Mahlzeit am Tag. Genauso erhalten sie hier auch Unterstützung beim Lernen.

Das Haus Kinderland finanziert sich aus Förderungen, zum Großteil aber aus Spenden, egal in welcher Form. Ob es nun finanzielle Spenden, Sachspenden, Lebensmittelspenden oder eine Spende der eigenen Zeit sind, jede Zuwendung wird hier gebraucht. Das Haus und die Kinder freuen sich über jedwede Form der Unterstützung. So kann jeder dazu beitragen das Leben der Kinder und Jugendlichen in Markersdorf ein klein wenig schöner zu machen.