Neuer Trainer für die U23 der SG Dynamo Dresden

Jan Seifert übernimmt zur neuen Spielzeit die U23 der SG Dynamo Dresden. Der frühere Spieler der Profi-Mannschaft unterschrieb einen bis zum 30.06.2015 datierten Vertrag, der ab dem 1. Juli gültig ist. +++

Die U23 der SG Dynamo Dresden wird in der kommenden Spielzeit mit einem neuen Trainer an den Start gehen. Jan Seifert, der durch seine schwarz-gelbe Vergangenheit als Spieler der Profi-Mannschaft und Trainer der U23 vielen Dynamo-Fans bekannt ist, unterschrieb einen bis zum 30.06.2015 datierten Vertrag und wird die Oberliga-Mannschaft zur neuen Saison ab 1. Juli betreuen.

Bereits zwischen 2005 und 2007 und in der Saison 2009/10 war Jan Seifert für die U23 der SG Dynamo Dresden verantwortlich. Von 2007 bis 2009 stand er zudem als Co-Trainer bei der Profimannschaft an der Linie. Seit 2010 ist er als Cheftrainer beim Landesligisten Radebeuler BC tätig und kehrt nun im Sommer an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Marcus Jahn begründete den Trainerwechsel mit der strategischen Neuausrichtung des Nachwuchsleistungszentrums der SG Dynamo Dresden, dem die U23 in der kommenden Spielzeit unterstellt sein wird. „Ich freue mich sehr, dass es uns mit Jan Seifert gelungen ist, einen absoluten Fachmann für Dynamo Dresden zurückzugewinnen. Durch die geplante strategische Neuausrichtung des Dynamo-Nachwuchses halten wir es nachhaltig für sehr sinnvoll und erfüllen somit auch die Zertifizierungs- und Lizenzierungsanforderungen, den Trainerposten in der U23 mit einem festen Übungsleiter zu besetzen, der sich rund um die Uhr für die sportlichen Belange der Spieler und der Mannschaft verantwortlich zeichnet. Jan Seifert bringt für den wichtigen Übergangsbereich (vom Junioren- bis zum Seniorenalter) einen großen Erfahrungsschatz mit, um für Juniorenspieler ein entscheidender Wegbegleiter auf dem Weg zum Profifußballer zu sein.“

Jan Seifert wird die erfolgreiche und engagierte Arbeit vom bisherigen Trainerteam Thomas Köhler und Björn Krügel ab der kommenden Saison fortsetzen. „Wir wollen unserer U23 in Zukunft eine größere Beachtung zukommen lassen, deshalb freuen wir uns, dass wir mit Jan Seifert einen ehemaligen Spieler und Trainer von Dynamo Dresden wieder bei uns begrüßen können. Wir bedanken uns ausdrücklich bei dem bisherigen U23-Trainerteam Thomas Köhler und Björn Krügel für ihre geleistete Arbeit“, sagte Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze zum Trainerwechsel bei Dynamos U23.

Der scheidende Trainer Thomas Köhler wird sich zukünftig voll auf seine Aufgabe als Torwarttrainer der Profi-Mannschaft konzentrieren. Die SG Dynamo Dresden bedankt sich herzlich bei Thomas Köhler und Co-Trainer Björn Krügel für die geleistete Arbeit.

Quelle: SG Dynamo Dresden e.V.