Neuer Trinkwasserspeicher für Chemnitz

An der Leipziger Straße auf Höhe des Eissportzentrums entsteht derzeit ein neuer Trinkwasserspeicher für die Stadt Chemnitz.

Im Moment sind die ersten zehn Höhenmeter des Behälters sichtbar. Nach seiner Fertigstellung im August 2013 soll der Koloss 22 Meter in den Himmel ragen und 1,3 Millionen Liter Trinkwasser fassen.

Interview: Falk Rottluff – Projektleiter eins energie in Sachsen

Der neue Speicher ersetzt dabei den einhundert Jahre alten Hochbehälter nebenan, der mit 3 Millionen Litern über dem tatsächlichen Bedarf Trinkwasser speichert.

Damit reagiert der Energiedienstleister eins auf den starken Bevölkerungsrückgang in Chemnitz.

Innerhalb von 20 Jahren ist der Trinkwasserverbrauch in der Stadt um das Vierfache gesunken.

Interview: Falk Rottluff – Projektleiter eins energie in Sachsen

Insgesamt 4,6 Millionen Euro kostet der neue Trinkwasserspeicher. Die Hälfte davon kommt aus dem Förderprogramm „Stadtumbau Ost“.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar