Neuer Zahlschein für Notfallsituationen

Chemnitz- Die Arbeitsagentur und das Jobcenter haben ein neues Verfahren eingeführt, um Kunden in besonderen Notfällen schneller helfen zu können. Ein neutral gehaltener Zahlschein soll es Kunden die Bargeld benötigen ermöglichen, sich bei beteiligten Einzelhändlern Bargeld auszahlen zu lassen.

Bisher war es so geregelt, dass die Kunden das Bargeld an einem Kassenautomat der Arbeitsagentur oder des Jobcenters erhalten haben. Die alten Automaten wurden bereits vor mehreren Wochen abmontiert. Das Arbeitslosengeld wird weiterhin auf das Konto überwiesen. Die Bargeldauszahlung ist eine Möglichkeit für Kunden, im Notfall einen Vorschuss zu erhalten. Teilnehmende Einzelhändler der Bargeldauszahlung sind Rewe, real, Rossmann, Penny, dm und Dr. Eckert.