Neueröffnung des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums in Großröhrsdorf

Kultusminister Wöller nimmt am Sonnabend an der Einweihung des modernisierten Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums teil. Mit 9,3 Mio. Euro Baukosten ist dieses Projekt eines der bedeutendsten des Landkreises Bautzen. +++

Mit insgesamt 9,3 Millionen Euro Baukosten ist dieses Projekt in der Melanchthonstraße 21, Großröhrsdorf, eines der bedeutendsten des Landkreises Bautzen.

Die Förderung von rund 5,6 Millionen Euro erfolgten durch EU- und Landesmittel. Die Besucher können sich ab 10 Uhr von der Verjüngungskur des renovierten Altbaus und der Mensa sowie vom neuen Anbau selbst ein Bild machen. Durch den Neubau finden im dreizügige Gymnasium insgesamt 720 Schüler einen Platz.

Quelle: Medienservice Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!