Neues Abitur

Sachsen will das Abitur umbauen.

Ein Entwurf der geplanten Oberstufen-Reform, die im nächsten Jahr in Kraft treten soll, liegt bereits vor. Demnach müssen die Abiturienten die Kernfächer Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache in den Grund- und Leistungskursen verpflichtend belegen. In allen übrigen Fächern lernen die Schüler im Klassenverband. Physik, Chemie und Biologie können nicht mehr abgewählt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar