Neues Betriebsgebäude für Schaarschuh

Die Firma Schaarschuh hat am Freitag ihr neues Betriebsgebäude eingeweiht.

Das Unternehmen mit neuem Sitz im Gewerbegebiet an der Jagdschänkenstraße fasst seine bisherigen Standorte in Leipzig und Limbach Oberfrohna hier zusammen. Die Stadt hatte den Kaufpreis für das knapp 3.000 Quadratmeter große Gelände an der A 72 subventioniert. Im Gegenzug verpflichtete sich die Firma mindestens 7 Angestellte bis 2011 zu beschäftigen. Das Unternehmen, das am neuen Standort fast eine Million Euro investierte, produziert bereits seit 14 Jahren Beizstoffe für Edelstahloberflächen. Die Firma existiert bereits seit 15 Jahren und legte, nach eigenen Aussagen, mit dem neuen Betriebsgebäude den Grundstein für das weitere Bestehen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar